Spielvorstellung: Fünf neue Titel im Angebot
Schnorro • 19.01.2015



Heute möchten wir euch wieder eine kurze Auflistung der Spiele geben, die in letzter Zeit bei uns im Forum erschienen sind. Dabei können wir euch einen bunten Strauß an verschiedenen Genres bieten. Unter anderem sind Spiele dabei, die eure Lachmuskeln beanspruchen. Aber die abenteuerlustigen unter euch sollen auch nicht zu kurz kommen. Wer es lieber futuristisch mag, der wird heute bei den Präsentationen auch fündig werden.
Also schaut doch einfach einmal vorbei.




Als erstes stellen wir euch heute die Vollversion “Corridor Raiders“ von Maister-Räbbit vor, welcher schon durch Spiele wie Agoraphobia oder NETWORK auf sich aufmerksam machen konnte.

In diesem Spiel verschlägt es euch in die Tiefen des Weltalls. Ihr schlüpft in die Rolle des Captain Brooker und seiner Piratenbande, die mit ihrem Raumschiff quer durch die Galaxie reisen. Dabei seid ihr nicht nur Plünderer und Eroberer, sondern ihr erforscht auch das Weltall und die dort vorhandenen Raumstationen und treibt Handel mit deren Bewohnern.



Unter folgendem LINK erhaltet ihr Zugang zur Vorstellungseite, um euch mit noch mehr Informationen zu versorgen. Dort findet ihr auch den Link zum Download der Vollversion.




Als zweites Spiel präsentieren wir euch die Vollversion des “SaD Project“, erstellt von Derc.

Ihr steuert in diesem Spiel den Charakter Kirg. Nach einer Explosion stürzt er von einem Berg, was er jedoch seltsamerweise überlebt. Kurz nach dem Sturz trifft Kirg auf einen sterbenden Gott Deus, welcher von einem Dämon namens Draek besiegt worden ist. Der Dämon will nun die Position des Gottes einnehmen. Um dies zu verhindern verschmilzt Deus mit Kirg und macht ihn somit zu einem Halbdämon. Sein Ziel ist es nun, Rache zu üben und die Welt zu retten. Doch sein Dasein als Halbdämon scheint mehr Probleme zu schaffen als zu lösen.



Wollt ihr Kirg dabei helfen, die Welt und sich selbst zu retten, dann schaut doch auf der Vorstellungsseite oder auf der Internetseite des Erstellers vorbei: http://www.cproductions.de/




Das dritte Spiel in diesem Bündel ist die Vollversion “Akestas Tournament“. Erstellt wurde dieses Spiel von KingS001.

Dieses Projekt bietet dem Spieler die Möglichkeit, eine von zwei verfügbaren Routen zu wählen. Die Hauptroute beschäftigt sich dabei mit einem Turnier, welches auf der Insel Akestas durchgeführt wird. Ziel dieses Wettkampfes ist es, den Thronfolger des Königs Edwin zu bestimmen, der nach dem Tod seines Sohnes keinen Nachkommen mehr besitzt.
Bei der zweiten Route, der Finsternis-Route, wird das Spiel in drei Akte aufgeteilt. In diesem Teil schlüpft ihr in die Rolle des Protagonisten Semih. Dieser erlebt die Zeit vor dem Turnier (Akt 1), kämpft selbst auch im Turnier mit (Akt 2) und ihr steuert ihn auch durch die Welt, wie sie nach dem Turnier ist (Akt 3).



Falls ihr auch am Turnier teilnehmen möchtet, so besucht doch die Vorstellungsseite unter diesem LINK. Dort findet ihr nicht nur den Downloadlink, sondern auch weitere Informationen zu diesem Spiel.




Als vorletztes Spiel möchten wir euch heute Hubas “Brave Frontier“ vorstellen. Bei diesem Spiel handelt es sich um eine Testversion. Das Spielprinzip ist an das gleichnamige Spiel für Smartphones angelehnt.

In diesem Spiel geht es darum, eine Welt als Auserwählter zu retten. Dabei stehen euch Monster verschiedener Elemente zur Verfügung, die ihr gegeneinander antreten lassen könnt. Dabei ist jedes Element einem anderen Element überlegen, das jeweilige Element hat jedoch widerum große Nachteile gegen ein anderes Element.
Als Elemente stehen Feuer, Wasser, Erde, Blitz, Licht und Schatten zur Auswahl. Durch geschicktes einsetzen von Monstern können so Kämpfe deutlich einfacher gestaltet werden.



Wem das Handyspiel bereits gefallen hat, der wird auch mit diesem Spiel seinen Spaß haben, auch wenn es sich erst um eine Testversion handelt. Unter folgendem LINK gelangt ihr auf die Vorstellungsseite, wo ihr weitere Informationen und auch den Downloadlink findet.




Zu guter Letzt stellen wir euch ein Spiel namens “Bombani“ von Stray vor. Entstanden ist es bereits im Jahre 2005 und hat auch schon einige BMT-Besucher erfreut.

Ziel dieses einfach gehaltenen Spieles ist es, Objekte in die Luft zu jagen. Dabei stehen euch eine Vielzahl verschiedener Bomben zur Verfügung. Natürlich werden euch im Verlaufe des Spiels auch Gegner auflauern, die nichts von euren Sprengungen halten.



Um selbst ein Sprengmeister zu werden besucht einfach die Seite, wo Stray sein Spiel präsentiert. Dazu klickt einfach auf diesen LINK.


Nun wünschen wir euch aber viel Spaß bei den Spielen. Dieses mal ist die Auswahl ja auch groß genug, so dass für jeden etwas dabei sein sollte.
Für Fragen, Anregungen, Lob und Kritik sind die Entwickler sicherlich dankbar. Also hinterlasst doch einfach auf den Vorstellungsseiten eine kleine Nachricht.
Ten Words Contest 2015
Schnorro • 08.01.2015



Update (11.01.2015):

Früher als geplant stehen uns nun schon die zehn Wörter zur Verfügung. Das bedeutet aber nicht, dass sich etwas an der Abgabefrist ändert. Ihr habt immer noch bis Ende April Zeit, euer Spiel abzugeben.

Und hier sind die Wörter, die euch begleiten sollen:

Spinne / Gruft / Verstörend / Einsam / Konflikt
Opfer / Geburt / Blond / Saufgelage / Strudel

____________________________________________

News vom 08.01.2015:

Zehn Wörter – Drei Monate – Ein Projekt

Diese drei Punkte geben den anstehenden Contest eigentlich sehr gut wieder, welcher euch von Jehu präsentiert wird.
Ziel des Wettbewerbs ist es, zehn vorgegebene Wörter in ein Projekt einzubauen. Dabei dürfen diese Wörter nicht nur einfach an einer bestimmten Textstelle auftauchen, sondern müssen eine wichtige Rolle in eurem Beitrag spielen.

Für euer Spiel habt ihr insgesamt drei Monate Zeit, so dass ihr euch auch nicht zu beeilen braucht. Am 01.02.2015 werden die Wörter bekannt gegeben und dann kann es auch schon losgehen. Eurem Spiel sind dabei keine Grenzen gesetzt. Es sollte sich jedoch um eine ernsthafte Beteiligung bemüht werden, da die Abgaben auch von einer Jury gespielt werden.

Diese Jury wird dann am Ende der drei Monate die Abgaben auf Herz und Nieren prüfen um somit einen Sieger zu küren.
Und umsonst ist dieser Wettbewerb natürlich auch nicht. Neben einer Menge Spaß erhalten die Bestplatzierten auch ausgewählte Sachpreise, welche von der Community gestellt werden.

Habt ihr Interesse? Dann schaut doch einfach HIER vorbei.
Dort könnt ihr euch für diesen Wettbewerb anmelden, euch um eine Position als Jury bewerben oder vielleicht auch eine kleine Spende für den Contest da lassen.
Außerdem erfahrt ihr dort auch, mit welchem Programmen ihr arbeiten dürft und wie sich das Regelwerk zusammensetzt.

Wir freuen uns auf jeden Beitrag und viel Spaß beim Contest!
Neuvorstellung: Vier Spiele zum Preis von einem!
Schnorro • 04.01.2015



Hoffentlich seid ihr alle gut in das neue Jahr gestartet und habt euch von dem ganzen Feiertagstrubel wieder erholt. Denn das neue Jahr lässt euch keine Zeit zum verschnaufen und fleißige Entwickler wollen euch die ersten Januartage mit ganzen vier neuen Spielen verschönern. Ja, ihr habt richtig gehört. Vier Spiele wollen wir euch heute näher vorstellen, wo es sich lohnt, einmal rein zuspielen. Wir wollen euch auch nicht lange warten lassen und fangen direkt mit dem ersten Spiel an.




Die Demoversion “Crosscode“ wurde von dem Team Radical Fish Games erstellt, welches mit diesem Spiel ihr erstes größeres Projekt veröffentlicht hat.

Das Spiel „CrossCode“ ist ein Spiel in einem Spiel. Ihr steuert die Protagonisten Lea, welche ein futuristisches Spiel namens CrossWorlds spielt.
Obwohl Lea nicht sprechen kann und ihr Gedächtnis verloren hat, streift sie durch die virtuelle Welt um Abenteuer zu bestreiten und neue Spieler zu treffen. Dies hält aber nur solange an, bis sie anfängt, sich wieder zu erinnern.



Möchtet auch ihr dieses Spiel im Spiel testen, dann folgt diesem LINK, ladet euch die Demo herunter und begebt euch in die CrossWorlds. Alternativ könnt ihr das Erlebnis auch auf eurem Browser spielen.
Oder ihr besucht den folgenden Link und holt euch mehr Informationen zu dem Projekt des Teams Radical Fish Games “Cross Code“.




Das zweite Spiel, was wir euch vorstellen möchten, ist “Moe Wars“.
Dieses Spiel, was aufgrund der Kürze ideal für zwischendurch ist, wurde von Kingzi im Rahmen eines GameJams entwickelt und später zusätzlich verfeinert und nun veröffentlicht.

Ihr schlüpft in die Rolle von Molinda. Molinda ist niedlich, so niedlich, dass sie sich als das niedlichste Wesen überhaupt ansieht. Denn in der Welt, in der Molinda lebt, kommt es nur auf eines an. Den Niedlichkeitsfaktor.
Um ihren Grad an Niedlichkeit aufrecht zu erhalten, muss sie sich ihren Konkurrentinnen stellen und diese besiegen. Dabei helfen ihr Fans, die sie mit ihrem Niedlichkeitsstrahl beschießt und damit auf ihre Seite zieht. Auf ihrer Reise zur ultimativen Niedlichkeit helfen ihr zusätzlich noch weitere Fähigkeiten und Verbündete.

]


Die Liebe liegt förmlich in der Luft und hat sie euch auch gepackt, dann schaut einfach auf der Vorstellungsseite von “Moe Wars“ vorbei. Dort findet ihr alle nötigen Informationen.




Als nächstes möchten wir euch ein Spiel vorstellen, was bereits einmal da war. Aber Kelven, Autor von Spielen wie „Calm Falls“, „Das Heim“ und vielen weiteren Projekten hat ein Remake eines seiner Spiele gemacht. Es handelt sich um eine Neuauflage von “Urban Nightmare“.

Natalie möchte mit ihren ehemaligen Klassenkameraden Sara und Marcel, welcher von seiner Ehefrau Christina begleitet wird, zu einem Klassentreffen fahren. Auf der Hinfahrt schläft Natalie jedoch für einen Moment ein und beim aufwachen ist sie die Einzige, die sich noch im Wagen befindet. Zusätzlich befindet sie sich an einem Ort, der ihr vollkommen unbekannt ist. In einer nahe gelegenen Stadt sucht Natalie nach Antworten und merkt bald, dass es sich nicht um einen Zufall handelt, dass sie genau an diesem Ort aufgewacht ist.



Wenn euch das Abenteuer-Fieber gepackt haben sollte, dann holt euch doch direkt das Spiel, in dem ihr auf der Vorstellungsseite von “Urban Nightmare“ vorbeischaut.




Das letzte Spiel, was wir euch heute vorstellen möchten, ist Vreekys “Versiona“. Manch einer kennt ihn vielleicht bereits durch seine Spiele „Crystallization“ oder „Weirdelium“.

Die Heldin Myu wurde dazu auserwählt, die Auserwählte zu sein. Sie muss in der Welt Spiralengaia in sechs Welten die jeweiligen Schattengeneräle besiegen. Für diesen Auftrag hat sie aber nur 31 Tage Zeit. Sollte ihr die Zeit durch die Hände gleiten, wird diese zurückgesetzt. Aber dies hat einen Preis.
Helft Myu dabei, sich durch verschiedenste Irrgarten zu kämpfen wobei euch die Zeit immer weiter davonläuft.

]


Dieses Spiel und weitere Informationen könnt ihr auch auf der Vorstellungsseite für “Versiona“ finden.


Egal, ob ihr nur ein Spiel testen wollt oder euch gleich das ganze Paket holt, wir wünschen euch viel Spaß dabei. Und hinterlasst den Entwicklern doch einen Kommentar auf deren Seite. Sie freuen sich sicherlich über jede Art von Kritik!
Guten Rutsch ins neue Jahr
Schnorro • 31.12.2014




Die ersten Regionen auf der Welt haben bereits das Jahr 2014 beendet und sind gut in das neue Jahr gestartet.
Bei uns dauert dies noch ein wenig, aber wenn es so weit ist, dann können auch wir die Korken knallen und die Raketen in die Lüfte steigen lassen.

Wenn wir auf das Jahr 2014 zurückblicken, können wir uns an viele schöne Dinge erinnern. Neue Vollversionen und Demos sind erschienen und eine Fülle an Wettbewerben oder hitzige Diskussionen haben uns die Zeit versüßt.

Aber auch in 2015 soll niemandem langweilig werden, so wurden schon einige Spiele für das kommende Jahr angekündigt und Planungen für weitere Wettbewerbe sind im Gange.

Mit diesem kleinen Rück- und Ausblick wollen wir es aber nun belassen. Egal wie euer Rückblick für 2014 aussieht und was ihr euch für das neue Jahr vorgenommen habt, feiert schön und kommt gut in das neue Jahr hinein!

Ein guten Rutsch und ein frohes neues Jahr wünscht euch
Euer RPG-Atelier-Team
Frohe Weihnachten
Schnorro • 24.12.2014


(Vielen Dank an PandaMaru und Enterbrain für die Grafiken)



Auch wenn es das Wetter nicht so ganz hergibt, sie sind schon wieder da. Heute morgen wurde das 24. Kläppchen vom Adventskalender geöffnet und damit die Weihnachtstage eingeläutet.
Das bedeutet Weihnachtsmusik, Plätzchen naschen, auf den Weihnachtsmann warten und natürlich die von ihm gebrachten Geschenke unter dem Tannenbaum öffnen.

Aus diesem Grund möchten wir euch auch ein schönes Weihnachtsfest und besinnliche Feiertage im Kreise eurer Liebsten wünschen. Macht es euch gemütlich in der warmen Stube, habt Spaß und Freude, wenn ihr mit glänzenden Augen eure Geschenke auspackt oder auch den anderen dabei zuschaut, wie sie sich über ihre Geschenke freuen.

Egal, ob ihr es mit der Familie, Verwandten oder Freunden feiert. Genießt die Weihnachtstage.

Ein frohes Weihnachtsfest wünscht euch
Euer RPG-Atelier-Team

Neuvorstellung: Sternenkind-Saga
Schnorro • 13.12.2014



Langsam aber sicher ist der Countdown heruntergetickt. Und nun ist es soweit. Das warten hat ein Ende.
Zwölf lange Jahre befand sich dieses Spiel in der Entwicklung. Angefangen hat es nur mit einer Person und mittlerweile hat sich ein ganzes Team darum bemüht, das Projekt zu beenden.
Viele wissen jetzt schon bereits, um welches Spiel es sich handelt und haben seit dem Aufwachen heute morgen an nichts anderes als an diesen Augenblick denken können.



Die “Sternenkind-Saga“ von Daen vom Clan und seinen fleißigen Mitstreitern.

In der „Sternenkind-Saga“ werdet ihr das Land Karadon und dessen Nachbarinsel Bergenthorn kennen lernen und bereisen.
Einst haben die mutigen Krieger des Nordens das Land und die Bevölkerung vor Feindseligkeiten aus anderen Ländern beschützt. Doch nun gilt es, eine drohende Gefahr in ihrem eigenen Land abzuwenden. Auf der Insel Bergenthorn sind die grausamen Wolfsmenschen, welche seit tausenden von Jahren eingesperrt waren, entkommen und verwüsten die Insel unter Führung ihres Hohepriesters Grajakirr.
Ein erster Versuch, die Wolfsmenschen zu bezwingen, ist in einem blutigen Gemetzel geendet, was dem Land Karadon seine ganze Armee gekostet hat.
Durch die Niederlage ist der Mut und Kampfesgeist der Karadonier jedoch nicht verschwunden. Die Drachenhalle setzt alles daran, die Wolfsmenschen zu bezwingen, bevor diese von ihrer Insel nach Karadon übersetzen. Und so wird das gesamte Volk der Karadonier zu den Waffen gerufen, um eine neue Armee aufzustellen.
Der Held des Spiels, Haaki Weykenson, folgt diesem Ruf, wenn auch eher zögerlich.

Begleitet ihn und seine Freunde auf seinem Abenteuer in der „Sternenkind-Saga“.



Hat euch das Feuer gepackt und ihr wollt Haaki auf seinem Weg begleiten, dann klickt auf folgenden LINK, ladet euch die Sternenkind-Saga herunter und fangt an, die Welt vor dem Bösen zu bewahren!
Oder ihr schaut auf der offiziellen Vorstellungsseite der “Sternenkind-Saga“ vorbei, um euch mit anderen Mitstreitern auszutauschen oder euch mit den neusten Informationen zu versorgen.

Wir wünschen euch viel Spaß beim spielen und wenn es euch gefallen hat, dann hinterlasst doch einen Kommentar auf der Vorstellungsseite.
Interview – Sternenkind-Saga-Release
Schnorro • 09.12.2014



Am kommenden Samstag, den 13. Dezember 2014, ist es soweit. Das jahrelange warten hat ein Ende und die Vollversion der Sternenkind-Saga wird erscheinen.
Ganze zwölf Jahre ist es her, seitdem die Idee für dieses Spiel entstanden ist.
Hauptverantwortlicher und Vater der Sternenkind-Saga ist Daen vom Clan und er hat sich in einem sehr umfassenden Interview zu seinem Projekt geäußert.
Dort erfahrt ihr wissenswertes über das Spiel, über die Entstehung und Hintergründe zu der Entwicklung und weitere interessante Dinge, die euch einen guten Einblick in die Sternenkind-Welt geben.

Um die Zeit bis zum kommenden Samstag zu verkürzen empfehlen wir euch, dieses sehr interessante Interview mit Daen zu lesen.
Für das Interview klickt auf folgenden LINK.
Bei Fragen, Anregungen oder Kritik, folgt folgendem LINK.
Der #1 Title Screen Contest – 2014
Einheit091 • 20.11.2014



Update (01.12.2014):

Passend zum Start in den Dezember geht für manch eine Person ein besonderes Türchen auf. Nämlich die Tür zu der Auswertung des Titlescreen-Contests.

Es gab insgesamt elf Abgaben, wovon wir euch hier die besten drei vorstellen möchten.
Die Kritiken der Jury sowie die restlichen Titelbilder findet ihr in dem Auswertungs-Thread bei uns im Forum.



Platz #1 - Eingereicht von Sabaku


Platz #2 - Eingereicht von Riven



Platz #3 - Eingereicht von IronChef


Wir gratulieren hiermit Sabaku zum 1. Platz in diesem Wettbewerb und wollen uns auch bei allen Teilnehmern für die vielen, schönen Abgaben und die rege Beteiligung bedanken.
____________________________________________


Update (20.11.2014):

Dieses Wochenende ist es soweit. Der Wettbewerb für den schönsten Titelscreen endet am 23. November (Sonntag). Ihr habt also noch genug Zeit, euren eigenen Titelscreen zu entwerfen und einzureichen.
Falls ihr lieber ein Freund des Anschauens seid, dann meldet euch doch trotzdem. Und zwar als Jurymitglied. Auch hier werden noch fleißige Helfer gesucht.
____________________________________________


Ein weiterer Kreativwettbewerb ist im Atelier gestartet.

Wagt euch an die Aufgabe einen einzigartigen, unverwechselbaren, wunderschönen
Title Screen herzustellen. Eurer Fantasie sind dabei fast keine Grenzen gesetzt.
“Hauptsache selbstgemacht.“

Noch bis zum 23. November könnt ihr, als Teilnehmer, eure Kreationen abgeben oder euch für einen Posten als Jury-Mitglied melden.

Weitere Informationen zum Contest findet Ihr HIER im Forum.
Makerschau Reloades - Folge 5
Schnorro • 17.11.2014



Die Makerschau von chrisblue geht in die nächste Runde. Mittlerweile gibt es bereits fünf Folgen dieses Formats. In ihr wird euch ein Einblick in die internationale Makerszene gewährt, wobei der Schwerpunkt immer wieder in anderen Bereichen und Themen liegt.

Für die neuste Episode hat sich chrisblue folgenden Themen gewidmet:

- [Review] Alter Aila Genesis (Steampunk)
- [Ausblick] Was wünscht ihr euch für die Zukunft?
- [Review] A Bird Story (Interaktive Animation)



Falls euch dieses Format gefällt oder ihr euch ein gutes Thema für die Zukunft eingefallen ist, dann hinterlasst doch auf Youtube oder bei uns im Forum einen Beitrag.
Game Jam Oktober 2014
Schnorro • 12.11.2014



Der goldene Oktober ist herum und damit auch der Game Jam für diesen Monat.

Insgesamt haben es zwei Spiele in das Postfach von Sabaku geschafft und diese beiden Abgaben möchten wir euch nun präsentieren:




Hier handelt es sich um das Projekt von duke, mit dem Namen Hojojo. Es ist ein einfaches Jump'n'Run Spiel mit einer hübschen Grafik. Lasst euch von der Steuerung nicht beirren und testet es einfach mal aus.






Als Zweites stellen wir euch The Cake vor. Diesmal ist der Kuchen keine Lüge, er ist wirklich da. Und zwar in einer Menge, die ihr euch nicht vorstellen könnt. Außerdem fällt er vom Himmel und ihr müsst ihn vor dem sicheren Untergang retten. Sonst wäre der werte Bäcker Shining untröstlich.


Die Downloads und Infos findet ihr im aktuellen Game Jam Thread.