Up to Date #16/2015
Schnorro • 19.04.2015



Hallo ihr Lieben. Wir begrüßen euch zu einem neuen Up to Date. Es ist nicht nur in der Hinsicht neu, dass wir uns bereits in der 16. Kalenderwoche befinden. Nein, dieses Format selbst hat eine kleine, aber doch wirkungsvolle Änderung hinter sich. Wie ihr vielleicht schon letzte Woche mitbekommen habt, wurde das Titelbild grundlegend umgestaltet. Vielen Dank dafür an den Grafiker, der mir damit unter die Arme greift.

Was sonst noch in dieser Woche passiert ist, das findet ihr wie immer hier drunter.

Spiele und Vorstellungen

“EMDES 2“ will leben - neue Informationen zum Spiel von Sölf
Ein Blick hinter die Kulissen – neues Bildmaterial und Hintergrundinformationen zu „Charon II“
Großes Update zum Spiel „8 Sinners“ vorgestellt
Aktuelles Konzept zu RpgQuest (ehemals Castlewar) vorgestellt
“Dark Sword“ zeigt sein neues Interface zum Kampfsystem
Entwicklervideo Nr. 2 zu „DEEP 8“ vorgestellt – zusätzlich gibt es ein paar neue Informationen
Metropolis – Ein Community RPG
Schnorro • 16.04.2015



Was wir euch heute vorstellen möchten, trägt den Namen Metropolis. Manchem von euch mag bei diesem Namen ein Licht aufgehen. Denn es gab im Laufe der Zeit einige Versuche, dieses Projekt zu verwirklichen. Eine Version des Spiels hatte es bis zu einer vierten Generation geschafft. Danach ist es jedoch um das Entwicklerteam ruhig geworden, so dass das Spiel nicht weiter gestaltet wurde.
Quelle – Makerpendium

Jetzt fragen sich einige von euch bestimmt, was ist das überhaupt, dieses Metropolis? Und wieso wird es wieder aus der Vergessenheit zurückgeholt?

Fangen wir erst einmal mit der Erklärung an, worum es sich bei diesem Projekt handelt:

Unter dem Projektnamen Metropolis könnt ihr euch ein RPG-Maker Spiel vorstellen, an dem nicht nur ein Entwickler oder ein kleines Team arbeitet. Nein, es arbeiten alle interessierten aus der Forengemeinschaft an diesem Spiel. Damit dieses Vorhaben jedoch nicht im Chaos versinkt, steuert jeder Teilnehmer eine begrenzte Anzahl an Maps bei. Meist beschränkt sich dabei die Map auf ein selbst gestaltetes Gebäude, indem dann der Charakter des Forennutzers wohnt.
Bisher hat sich das Verlauf des Spiels darauf begrenzt, die Stadt aus den errichteten Bauwerken zu erkunden.

An sich klingt das nach einem tollen Projekt, aber wieso ist es dann damals aus dem Blickfeld der Community verschwunden und wieso taucht es nun wieder auf?

Mit zunehmenden Wachstum des Projekts ist leider die Motivation gesunken, weswegen es irgendwann nicht weiter bearbeitet wurde.
Dies soll sich aber nun ändern. Zusammen mit der Forengemeinschaft wird nun versucht, ein neues Konzept zu entwickeln, dass sowohl neue Nutzer gewinnen als auch die Langzeitmotivation für dieses Projekt sichern soll.
So wird unter anderem darüber diskutiert, wie eine zusammenhängende Geschichte in die Stadt Metropolis eingebaut werden kann.
Auch soll möglicherweise durch eine neue Engine ein frischer Wind in das Projekt gebracht werden.

Falls ihr nun auch Interesse an dem Projekt Metropolis bekommen habt, dann gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie ihr euch aktiv an der Gestaltung beteiligen könnt.

Am einfachsten ist es, wenn ihr einmal im Atelier im entsprechenden Thema vorbeischaut. Klick dazu einfach auf folgenden - LINK (Vorstellungsseite im Forum) -.
Alternativ könnt ihr auch auf Planer von der Internetseite trello.com zurückgreifen. Dort wurden alle wichtigen Informationen die es zur Planung gibt, zusammengefasst.
Hierfür müsst ihr einfach nur diesem - LINK (Planer) - folgen.

Wir hoffen, euer Interesse geweckt zu haben und vielleicht sehen wir uns ja schon bald in Metropolis wieder.


Crowdfunding: CrossCode
GSandSDS • 15.04.2015

Das RPG-Atelier hält sich mit der Vorstellung kommerzieller Spiele, auch wenn es sich um Rollenspiele handelt, ja normalerweise zurück und stellt sie in der Regel nicht vor. An dieser Stelle soll jedoch aus besonderem Anlass eine Ausnahme gemacht werden. Denn mit CrossCode ist momentan ein Spiel in der Mache, das zwar einerseits als RPG-Maker-Projekt aus unserer Community heraus entstanden ist, sich inzwischen aber – gänzlich ohne RPG Maker – als Crowdfunding-Projekt zu etwas Größerem entwickelt hat.


In CrossCode übernehmt ihr die Rolle der stummen Protagonistin Lea, welche zudem ihr Gedächtnis verloren hat, und sich in einer scheinbar virtuellen Welt namens CrossWorlds wiederfindet, die sich als gar nicht so unecht entpuppt, als es anfangs vielleicht den Anschein hat. Zusammen mit ihr liegt es am Spieler, dem Geheimnis dieser Welt auf die Spur zu kommen.


CrossCode lässt sich grob als action-orientiertes Rollenspiel mit 16-bit SNES-like Retrografik beschreiben, auch wenn dies in diesem Fall etwas zu kurz gegriffen ist. Eine Besonderheit von CrossCode ist nämlich seine ungewöhnliche Spielmechanik. Während man, wie bei anderen Spielen umherrennen und sich im Nahkampf durch Gegnerhorden schnetzeln kann, ist Leas wichtigtest Utensil jedoch ein besonderer Ball, welcher sowohl als Werkzeug als auch als Waffe benutzt werden kann.


So kann sie damit jederzeit Gegner anvisieren und angreifen, wobei man die Wahl hat, den Ball für einen starken Angriff vorher erst noch aufzuladen oder lieber auf viele schwächere, dafür aber auch schnelle Angriffe zu setzen. Ebenso kann sie mit dem Ball aber auch ansonsten unerreichbare Schalter umlegen oder bestimmte Hindernisse zertrümmern. Ein aufgeladener Ball kann zudem an bestimmten Flächen in entsprechender Richtung reflektiert werden, wodurch sich viele interessante Möglichkeiten ergeben.


Am Projekt beteiligte Personen, die in unserer Community einigen vielleicht bekannt sein sollten, sind unter anderem Projektgründer Lachsen (Velsarbor, Tara's Adventure), The_question (The Other Side – gemeint ist das SciFi-Game), GFlügel sowie Komponist Intero. Zu ihnen gesellen sich noch eine ganze Reihe weiterer, hochgradiger Talente, welche alle zusammen die neue, junge Entwicklerschmiede Radical Fish Games (wer hätte wohl gedacht, dass Lachsen solch einen Namen wählt? ^_~) bilden.


Wer jetzt neugierig geworden ist, kann sich jetzt die aktuelle Demo herunterladen, die gleich drei Spielmodi bietet: Einen Story-Modus, der auch gleichzeitig als Tutorial für die Steuerung dient, einen Puzzel-Modus für Knobelfreunde und einen Erkundungsmodus, für all diejenigen, die gerne durch die Welt spazieren und Schätze entdecken wollen. Wer auf eine Joypad-Steuerung verzichten kann, kann alternativ mit der Demo auch gleich direkt im Browser loslegen.


Und an dieser Stelle ein kleiner Aufruf: CrossCode ist wie anfangs erwähnt ein Crowdfunding-Projekt und ist daher auf entsprechend finanzielle Unterstüzung angewiesen. Wem das bisherige Spiel gefällt und wer beim Crowdfunding mitmachen will, kann dies auf der entsprechenden Seite bei IndieGoGo tun. Als kleines Dankeschön gibt es, je nach Betrag, das eine oder andere, zusätzliche Goodie zum Spiel. Bei Steam "gegreenlighted" ist es bereits.

Link: CrossCode Homepage
Link: CrossCode bei IndieGogo
Link: CrossCode bei Steam Greenlight
Link: CrossCode in unserem Forum
Link: CrossCode-Vorstellung von Dennis auf YouTube
Spielvorstellung: The Other Side
Schnorro • 15.04.2015



Nachdem wir euch in letzter Zeit zwei Spielpakete vorgestellt haben, ist heute wieder einzelnes Spiel im Fokus.
Zwar handelt es sich nur um ein relativ kurzes Spiel in der Form einer Vollversionen, aber es lohnt sich trotzdem, einen Blick zu riskieren.



Vreeky, das grüne Schaf der Familie, hat wieder zugeschlagen. Diesmal präsentiert er euch sein Spiel “The Other Side“. Dabei handelt es sich um ein Psycho-Drama, welches durch die im Spiel erzeugte Atmosphäre den Spieler auch eben dieses Gefühl vermittelt.

Ihr schlüpft in die Rolle von Cathrine, Mutter eines schwer kranken Kindes. Das Leben von ihr verläuft recht normal, bis Catherine eines Tages ihren Arbeitsplatz verliert. Durch diesen Vorfall werden ihre Sorgen immer größer, was die Zukunft für sie und ihr Kind bereit hält. Doch ihre Sorgen werden immer größer und innerlich sieht sie schon, wie ihr Leben durch die plötzliche Änderung zerbricht.
Aber ist es wirklich die Zukunft, die ihr Sorgen bereiten sollte?



Kurz und bündig
Name: The Other Side
Entwickler: Vreeky
Status: Vollversion (1.2)
Genre: Psycho-Drama
Spielzeit: ungefähr eine Stunde
Erstellt mit: RPG Maker 2003
Größe: ca. 35 MB

Für den Fall, dass ihr Catherine in dem Spiel “The Other Side“ begleiten und zusammen mit ihr in den Abgrund steigen wollt, dann schaut schnell auf der Vorstellungsseite vorbei. Dort erhaltet ihr neben ein paar zusätzlichen Informationen auch den Link zum Herunterladen der Vollversion.

Habt viel Spaß beim Spielen und hinterlasst doch einen Kommentar auf der Vorstellungsseite.
Up to Date #15/2015
Schnorro • 12.04.2015



Hallo alle miteinander. Wieder ist eine Woche vorbei und hier und da gab es doch interessante Neuigkeiten.
Schaut doch einfach mal, ob ihr „Up to Date“ seid oder euren wachsamen Augen etwas entgangen ist.
Viel Spaß beim rumstöbern!

Spiele und Vorstellungen

Erneut ein kleines Informationspaket zu „Ymirs Lied“ erschienen
Vorgestellt - das Pflegesystem von „EvoMonsters“
Neues „CrossCode“ Blog-Update - mit dabei die Charakterklassen und der Indieclicker
Neues Bildmaterial zu „Charon II“ zur Verfügung gestellt

Gamedesign

Konzeptidee mit Social Links und Moralsystem - konstruktive Kritik erwünscht
Spieleentwicklung mit dem Maker - wie sieht der richtige Aufbau aus?

Community

Dannydukey-Jam beendet - die Auswertung steht noch aus
Spielvorstellung: Drei neue Demoversionen erschienen
Schnorro • 12.04.2015



Wie bereits angekündigt wollten wir euch ja noch ein Spielpaket mit aktuellen Demoversionen präsentieren. Und nun ist es soweit, insgesamt sind in letzter Zeit hier bei uns im Atelier drei neue Demos erschienen. Diese möchten wir euch nun etwas näher bringen und hoffen, dass das eine oder andere passende Spiel für euch dabei ist.



Mit “Eskalna“ präsentiert euch Zirconia bereits sein sechstes Projekt. Trotz vieler kleinerer Hürden kann nun das Kapitel 0 hier vorgestellt werden.

Die Welt, in der die Handlung spielt, nennt sich Kalien. Dort lebt zum einen die Bruderschaft der Ritter (auch Cysnna genannt) und auf der anderen Seite die Gemeinde der Magier (auch Asyth genannt). Obwohl beide Parteien ihre Konflikte haben, müssen sie sich zusammenschließen, um eine bevorstehende Bedrohung abzuwenden. Plötzlich auftauchende Dimensionsrisse hüllen die Umgebung in komplette Finsternis. Ilya Lirgane, eine Magierin, versucht nun, diese Finsternis nun mit ihren Freunden zu untersuchen. Dabei lernen sie die Abtrünnigen kennen, die die Welt Eskalna, welche bereits in kompletter Finsternis liegt, davon zu befreien und anschließend zu unterwerfen versuchen. Doch Ilya versucht dieses vorhaben zu verhindern.



Kurz und bündig
Name: Eskalna
Entwickler: Zirconia
Status: Demo (1.0)
Genre: Abenteuer
Spielzeit: bis zu 2 Stunden
Erstellt mit: RPG Maker VX Ace
Größe: ca. 70 MB

Wenn ihr auch die Geschichte, die hinter der Finsternis steckt, erforschen wollt, dann besucht einfach die Vorstellungsseite von “Eskalna“. Ihr erfahrt dort mehr über die Fraktionen, die Charaktere und könnt euch dort auch das Spiel herunterladen.



Als zweites präsentieren wir euch das Spiel „Dead Awakening“. Entwickelt wurde es von Don Sella und die Demo beinhaltet momentan die erste von insgesamt fünf oder sechs Episoden. Inspiriert wurde das Spiel vor allem durch die „Walking Dead“ Reihe.

Der Protagonist des Spiels ist Keith. Bei ihm handelt es sich um einen normalen Jungen. Doch eines Tages wacht er morgens auf und stellt fest, dass sich die ihm bekannte Welt komplett verändert hat. Somit beginnt für ihn eine Reise ins Ungewisse.



Kurz und bündig
Name: Dead Awakening
Entwickler: Don Sella
Status: Demo (1.0)
Genre: Horror / Abenteuer
Spielzeit: 20 - 30 Minuten
Erstellt mit: RPG Maker 2003
Größe: ca. 20 MB

Seid ihr auch daran interessiert, dem jungen Keith dabei zu helfen, die neue Welt zu erkunden? Dann klickt doch einfach auf diesen LINK und startet direkt durch.



Zu guter Letzt zeigen wir euch hier nun ein Spiel von Eras. Er stellt euch mit seiner Demoversion von „Kama Camelion“ ein turbulentes Abenteuer mit vielen Rätseln und kleinen Spielen zur Verfügung. Als letztes hatten wir euch von ihm seine kleine Minispielsammlung „Bonus Games“ vorgestellt.

In dem Spiel steuert ihr die Hauptfigur Camélion. Er lebt zur Zeit im Untergrund, eine Art Zuflucht für die Menschen, die es in den Städten nicht mehr aushalten. Eines Tages erhält er eine Nachricht, die ihm von einem bevorstehenden Angriff auf einer von vier Burgen berichtet. Aufgrund seines Pflichtbewusstseins will er sofort die Burg warnen, doch auf dem Weg aus dem Untergrund wird er Zeuge von zwei Morden. Bevor er also aus dem Untergrund kommt, muss er den Mörder aus elf potentiellen Tätern herausfinden. Erst danach kann er die Burg vor dem Angriff warnen.



Kurz und bündig
Name: Kama Camelion
Entwickler: Eras
Status: Demo (1.0)
Genre: Abenteuer
Spielzeit: 2 - 3 Stunden
Erstellt mit: RPG Maker 2000
Größe: ca. 15 MB

Wenn auch ihr dabei helfen wollt, die Burg zu verteidigen, dann besucht schnell die Vorstellungsseite zu Kama Camelion. Neben weiteren Bildern und auch einigen kleinen Videos zum Spiel findet ihr dort auch den Link zum herunterladen der Demo.

Wir hoffen, ihr habt eine schöne Zeit mit diesen drei Demoversionen. Wenn ihr eure Eindrücke hinterlassen wollt oder Fragen zu den Spielen habt, dann hinterlasst doch einfach einen Kommentar. Die Entwickler werden euch schon nicht den Kopf abreißen.
Up to Date #14/2015
Schnorro • 05.04.2015



Frohe Ostern wünschen wir euch. Hoffentlich habt ihr den Ostersonntag gut überstanden.
Und natürlich auch die letzte Woche. Denn diese stand ganz im Zeichen des 1. Aprils. Auch wenn ihr einem Scherz im persönlichen Umfeld entgehen konntet, so stand doch im Forum im wahrsten Sinne des Wortes die Welt auf dem Kopf. Falls ihr euch noch einmal die Highlights des Aprilscherzes anschauen wollt, dann guckt doch einfach - HIER - vorbei.

Eine Liste an weiteren Aprilscherzen findet ihr nun hier aufgelistet:

“CrossCode“ und Männerquote? - Manlea als neuen Charakter vorgestellt
Erster offizieller Trailer für „8 Sinners“ veröffentlicht – it's a musical!

Alle restlichen Neuigkeiten folgen nun wieder in gebündelter Form.

Spiele und Vorstellungen

Neue Entität im Welt Cup entdeckt - Styx, das Geistertor
stardust informiert - Neukigkeiten zu „Numina“
Aktuelles Bildmaterial zum Spiel „Battle of Ryuen“ erschienen
lucien3 gibt ein Lebenszeichen von sich - neues Bildmaterial und Statusupdate zu „Ymirs Lied“ veröffentlicht

Ressourcen

Der Sprite- und Pixelthread verlangt nach Aufmerksamkeit

Community

Community RPG - Wie steht ihr dazu?
Ten Words Contest 2015 - Erinnerung
Schnorro • 05.04.2015



Zehn Wörter – Drei Monate – Ein Projekt

Mit diesen Worten hatten wir euch Anfang Januar eingeladen, an dem Ten Words Contest für 2015 teilzunehmen. Mittlerweile sind knapp drei Monate vergangen, in dem ihr Zeit hattet, euer Projekt rund um die vorgegebenen Wörter zu errichten.

Diese News ist für die, die sich für den Wettbewerb angemeldet haben und auch für alle, die vielleicht noch bis zum 30.04.2015 ein Projekt auf die Beine stellen wollen. Denkt an die oben genannte Frist. Umso mehr Abgaben vorliegen, umso mehr Spaß macht es, in Zukunft auch weitere Wettbewerbe dieser Art auszurichten.

Für alle Interessierten, schaut doch einfach in den offiziellen Wettbewerbs-Thread vorbei. Egal ob ihr die Teilnehmer anfeuern wollt, euch selbst noch in die Liste der Teilnehmer eintragen wollt oder euren Fortschritt zeigen wollt. Alles ist gerne gesehen und wir freuen uns auf euch.
Spielvorstellung: Neue Vollversionen der letzten Tage
Schnorro • 04.04.2015



In letzter Zeit sind wieder einige Spiele veröffentlicht worden, die wir euch nun näher vorstellen möchten. Insgesamt beinhaltet das Paket drei Vollversionen, die euch einige Stunden gut beschäftigen werden. Demnächst werden wir euch dann auch noch die neuesten Demoversionen hier präsentieren.
Aber kommen wir nun zuerst zu den Vollversionen.



Bei dem Spiel Nummer eins handelt es sich um die Vollversion des Spiels „Der Pianist - Zwischen 2 Welten“. welches von Sniper entwickelt wurde. Die Besonderheit an diesem Spiel ist, dass das Mapping zu einem großen Teil aus schön gezeichneten Panoramen besteht.

Der zwölfjährige Lion ist ein begnadeter Pianist. Leider befindet sich in seinem Kopf ein bösartiger Tumor, der ihm nicht mehr viel Zeit zum leben lässt. Dies führt bei Lion zu einer Depression, die sich vor allem durch intensives Klavierspielen äußert. Durch die Musik schafft er sich eine neue Welt, die abseits der Realität liegt.
Als Marlek, der Protagonist des Spiels, müsst ihr nun Lion in das Jenseits begleiten. Marlek ist ein Wächter und der Auftrag mit dem jungen Pianisten ist sein Letzter. Er muss gegen seinen früheren Freund Reen antreten, denn derjenige, der den Auftrag als erstes vollendet, erhält eine zweite Chance sein Leben als Mensch erneut zu durchleben. Und so beginnt eine spannende Jagd uns Suche nach dem Pianisten.



Kurz und bündig
Name: Der Pianist - Zwischen 2 Welten
Entwickler: Sniper
Status: Vollversion (1.2)
Genre: Abenteuer
Spielzeit: 2 - 3 Stunden
Erstellt mit: RPG Maker 2003
Größe: ca. 70 MB

Wollt ihr euch an der Suche nach Lion beteiligen, dann klickt doch einfach auf folgenden LINK. Dort erhaltet ihr weitere Informationen und den Downloadlink zu “Der Pianist - Zwischen 2 Welten“.



Die zweite Vollversion wurde von RyuuProductions entwickelt und es handelt sich um das Spiel „Thornegrave Manor“. Für dieses Spiel solltet ihr jedoch der englischen Sprache mächtig sein, da es keine deutsche Version gibt.

Ihr schlüpft in die Haut der Psychologin „Finlay“, die sich auch um Menschen mit Schlafstörungen kümmert. Einer von diesen Patienten wird mit den ungewöhnlichen Methoden von „Finlay“ behandelt. Wird der Heilungsprozess erfolgreich sein und welche Steine werden der Psychologin in den Weg gelegt?



Kurz und bündig
Name: Thornegrave Manor
Entwickler: RyuuProductions
Status: Vollversion (1.0)
Genre: Horror / Mystery / Rätsel
Spielzeit: 2 - 4 Stunden
Erstellt mit: RPG Maker VX Ace
Größe: ca. 80 MB

Helft der Protagonistin, sich bei der Behandlung ihrer Patienten durchzusetzen. Für weitere Informationen und den Link zum Download braucht ihr einfach nur die Vorstellungsseite besuchen.



Als letzte Vollversion präsentieren wir euch heute das Spiel „KLOL“. Derc hat eine Menge Minispiele in sein Projekt gepackt und lässt dieses nun auf die Spielerschaft los.

Um eine Party zu retten, müsst ihr euch als Frucht in einer Reihe von Minispielen gegen übel gelaunte Herzchen beweisen. Mehr gibt es da auch nicht zu erzählen.



Kurz und bündig
Name: KLOL
Entwickler: Derc
Status: Vollversion (1.0)
Genre: Sonstiges (Minispiele)
Spielzeit: ungefähr eine Stunde
Erstellt mit: RPG Maker VX Ace
Größe: ca. 30 MB

Stürzt euch in das Abenteuer, zeigt den Herzchen das süße Früchtchen nicht unterschätzt werden dürfen. Werft einen Blick in den Obstkorb um euch mit allen nötigen Informationen zu versorgen. Den Link findet ihr HIER.

Wir wünschen euch viel Spaß beim durchspielen der Vollversionen. Über einen Kommentar würden sich die Entwickler sicherlich auch freuen.

Und vergesst nicht die nächsten Tage wieder vorbeizuschauen, dann gibt es ein neues Spieleupdate!

Game Jam März 2015 – Dannydukey Edition
Schnorro • 29.03.2015



Traurige Nachrichten für euch da draußen! Der Game Jam, der von Icetongue ausgerichtet wird, ist wieder da. Aufgrund der bisher anstehenden Wettbewerbe im Forum hat sich der Jam eine seh sehr lange Auszeit gegönnt, eine Art „Ich war noch nie da“ sozusagen.
Um zu verstehen, was euch nun erwartet, müsst ihr euch auf die grüne Seite der Macht begeben.

Das Thema des Game Jams für den März ist nämlich im vegetarischen oder sogar veganen Milieu angesiedelt. Seid so richtig Hipster. Zeigt den anderen dort draußen, wer der Veganer mit der höchsten Stufe ist.

Wie läuft der Jam denn genau ab?
Ihr habt voll wenig Zeit, euer Projekt zu gestalten und abzugeben. Abgabetermin ist der 31.03.2015 um 23:59 Uhr. Und heute ist ja schon der 29.03.2015.
Eine genaue Anleitung mit sämtlichen Regeln findet ihr im aktuellen Game Jam März 2015 - Dukeydanny - Thread.

Zu diesem Wettbewerb gibt es auch bereits einige Prominente Stimmen, die wir euch nicht vorenthalten wollen:

Sabaku (bekannt durch den echten Game Jam, nicht so ein Fake Dings!)
„Ich distanziere mich von dieser Veranstaltung.“

duke (anscheinend ein Mitverantwortlicher dieses Wettbewerbs)
„OMG. Dis is awesome.“

Wie ihr seht, hier ist ordentlich Beef zu finden, obwohl es ein Veggie Jam ist! Macht mit!