wuschs Calm Falls Review
SpieleprofilBewertungen (2)Reviews (1)Screenshots (4)

Bewertung:
Grafik
Bewertung: 3/5
Sound
Bewertung: 4/5
Story
Bewertung: 3/5
Technik/Features
Bewertung: 4/5

Gesamteindruck
Bewertung: 4/5

Eine kleine verlassene Stadt durch deren vernebelte Straßen die seltsamsten Monster schleichen? Das Szenario in dem Steve urplötzlich ohne recht zu wissen warum gelandet ist, dürfte jedem der schon einmal ein Horrorspiel angespielt hat, an eine der wohl bekanntesten Spielreihen des Horrorgenres erinnern, Silent Hill.
Genau darauf zielt Kelven in seinem Spiel Calm Falls, wie schon dem Namen anzumerken ist, auch ab. Unser Protagonist Steve steht am Eingang der Stadt, weiß aber weder wie noch warum er in der Stadt gekommen ist, das Einzige was er weiß ist, das er unbedingt in das nächste Hotel will um zu schlafen. So zieht er dann los und bekommt im Hotel keine Ruhe, sondern lediglich sein erstes Rätsel. Während er die Stadt auf der Suche nach Antworten erkundet, reiht sich nur eine Frage an die andere.
Nur weil das bisherige recht Klischeehaft klingt, muss man sich nicht gleich abgeschreckt fühlen, denn wie seinen vielen anderen Spielen schafft er es typische Elemente des Genres seiner Spiele mit neuem zu verbinden und so seinen Spielen ihren typischen Charme zu verleihen. In diesem etwas kürzerem Horrorspiel sorgen die Rätsel die nicht zu leicht sind aber auch nicht unschaffbar schwer, wie in vielen Horrorspielen für Abwechslung.
Die Grafik stellt eine etwas frühere Phase von Kelvens können dar, die Maps sind noch nicht so gut wie sie es in späteren spielen sein werden, weil z.b. die Häuser am Anfang alle sehr ähnlich zu sein scheinen, worüber man aber gut hinweg sehen kann. Die verwendete Musik aber erzeugt eine schöne passende Atmosphäre was insbesondere bei Horrorspielen auch sehr wichtig ist.
Calm Falls mag vielleicht nicht das beste mit dem Maker geschaffene Horrorspiel sein, so ist es an manchen stellen richtig schwer aber jeder der Gerne mal ein Horrorspiel spielt wird es mögen, denn welches Makerspiel ist schon perfekt (UiD ausgenommen)?
wusch • 01.03.2011